Zum Hauptinhalt springen

Skiausfahrt nach Natz/ Südtirol

Vom 16.-19. 01. 2020 fand auch in diesem Jahr wieder die gemeinsame Sikausfahrt aller Schularten des Bildungszentrums Weissacher Tal statt. 50 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen machten sich bereits um 05:30 Uhr morgens auf den Weg, um die Alpen in Richtung Südseite zu überqueren. Bevor dies geschah, wurde jedoch in Steinach am Brenner ein erster Zwischenstopp eingelegt, um bei herrlichem Sonnenschein die ersten Kilometer unter die Bretter zu nehmen und damit die Begleitlehrer sich eine ersten Eindruck von den fahrerischen Fähigkeiten der neu hinzugekommenen TeilnehmerInnen machen konnten. Dabei konnte bei der Talabfahrt die Brenner-Autobahn unterquert werden. Anschließend ging es weiter ins Quartier zum Fürstenhof nach Natz/Südtirol. Dort angekommen, wurden die Zimmer bezogen, das Abendessen eingenommen und es wurde frühe Nachtruhe angeordnet. Nachdem am nächsten Tag alle TeilnehmerInnen halbwegs ausgeschlafen waren, ging es nach dem Frühstück an den Kronplatz, den Hausberg Brunecks. Dort standen für die beiden kommenden Tage, an denen lediglich am Samstag das Wetter phasenweise nicht nach Wunsch mitspielte, 78 Kilometer Piste in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung, wobei hier vor allem die Talabfahrten nach Bruneck, wiewohl es sich um „echte“ schwarze Pisten handelt, im Kurs der SchülerInnen ganz oben standen. Am Sonntag schließlich hieß es schon wieder Packen und zurück nach Hause, wobei der Skitag noch an der Plose, dem Hausberg von Brixen, bei ebenfalls wieder herrlichem Wetter, super Fernsicht und tollen Panoramen, einen würdigen Abschluss bot. Am späten Sonntagabend schließlich erreichte der Bus mit vielen müden, aber glücklichen und zufriedenen TeilnehmerInnen und vielen tollen Erinnerungen und vor allem ohne Verletzte wieder das Weissacher Tal.