Das Team der Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit bedeutet Soziale Arbeit in der Schule oder in ihrem Umfeld, ohne dabei der Schule unterstellt zu sein. Sie richtet sich an alle am Schulleben Beteiligten – das sind in erster Linie die Schüler/innen, aber auch deren Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte, Schulleitungen und weitere Personen, die mit der Schule zu tun haben.

 

Kinder und Jugendliche haben häufig unterschiedliche Probleme in und/oder außerhalb der Schule (die sich aber in zahlreichen Fällen im Schulalltag zeigen). Oft haben die Lehrer/innen nicht die Zeit oder die Ausbildung bei der Bewältigung der Schwierigkeiten zu helfen. Dann kann Schulsozialarbeit mit sozialpädagogischem Wissen und Methoden unterstützen.

 

Zum Angebot gehören u.a.:

  • Einzelfallhilfe und Beratung von Schüler/innen, Erziehungsberechtigten und Lehrkräften/Schulleitung bei schulischen und sozialen Anliegen.
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit zur Prävention und als Intervention zu unterschiedlichsten Themen.
  • Mitwirkung im Schulgeschehen beispielsweise Kooperation mit der SMV, Teilnahme an Gesamtlehrerkonferenzen, Tag der offenen Tür uvm.
  • Schulorientierte Gemeinwesenarbeit, das heißt Zusammenarbeit mit Fachdiensten wie Beratungsstellen, Mitarbeit in Gremien wie runden Tischen der Gemeinden und Kooperation mit anderen Stellen z.B. der Jugendarbeit im Umkreis.
  • Wir beraten und unterstützen Sie bei Schulschwierigkeiten, Konflikten mit Mitschüler/innen oder Lehrkräften (auch Eltern-Schüler-Lehrergespräche) oder bei Konflikten zu Hause und anderen Erziehungsfragen.
  • Wir vermitteln Sie an Fachdienste weiter (Erziehungsberatung, Jugendamt, Drogenberatung…) und begleiten Sie auf Wunsch auch dorthin.
  • Wir nehmen zu bestimmten Themen an Elternbeiratssitzungen oder Klassenpflegschaften teil.

Kommen Sie bitte frühzeitig auf uns zu! Wir haben Schweigepflicht!

  • Wir beraten und bieten Unterstützung bei der Arbeit mit einzelnen Schüler/innen.
  • Wir arbeiten mit Klassen/Gruppen zur Verbesserung der sozialen Fähigkeiten, des Klassenklimas oder zur Stärkung des Zusammenhalts (Kennenlerntage, Sozialkompetenztraining/Mobbingintervention…).
  • Wir unterstützen auf Anfrage bei runden Tischen/Klassenkonferenzen oder Elterngesprächen.
  • Wir bieten Präventionsarbeit und Projekte zu bestimmten Themen (Ernährung, Sucht, digitale Medien, Sexualität…).
  • Auf Anfrage unterstützen wir mit sozialpädagogischen Methoden bei Klassenfahrten.
  • Wir planen und führen Angebote zur Berufsorientierung durch (Ready Steady Go, Berufsparcours, Kompetenzwerkstatt…).
  • Wir freuen uns generell über Interesse an sozialpädagogischen Ansätzen, Inhalten und Methoden.

Denken Sie an uns! Wir unterstützen gerne!

Kontaktdaten der Mitarbeitenden:

Melanie Hirsch
Erzieherin
mobil 0176/16910089

melanie.hirsch@djhn.de

maike.holzmann@paulinenpflege.de

nicole.kress@eva-stuttgart.de

b.nentwich@bize.de